Urlaubsende

Heute ist es so weit, wenn man es genau nimmt, ist mein Sommerurlaub dieses Jahr inzwischen Geschichte und wir haben einen ganz normalen Montagabend.

Schöne Tage liegen hinter uns, erst neun (volle) Tage an der Algarve, dann für mich noch mehr als eine Woche hier (Arne hat Donnerstag und Freitag gearbeitet und heute noch mal frei gehabt), einiges an Sonne haben wir gehabt und einen schönen Tag haben wir uns auch noch einmal London gegönnt.

Im Urlaub habe ich sehr viel gelesen. Sechs dicke Bücher hatte ich mit (und ein etwas dünneres) und als ich am Sonntag aus dem Flugzeug stieg, waren sie alle ausgelesen. Und auch danach mußten ganz schnell einige Bücher neu bestellt werden, die inzwischen schon gelesen sind (Simon Beaufort, Cecilia Dart-Thornton), bzw. in Arbeit (Mel Odom) oder noch warten (Rebecca Gablé).

Aber auch stricken kam nicht zu kurz. Vor dem Urlaub wurde endlich ‚Westerland‘ fertig:


Westerland
‚Rainstorm‘ (abgewandelt) aus dem Buch ‚Lavish Lace‘
Tücherset von Handgefärbt

Danach stellte sich die Frage nach dem großen Urlaubsprojekt. Ich begann dieses Projekt hier, nahm es dann aber doch nicht mit. Zwar ist die Anleitung einfach, aber ich stricke mit zwei Konen (eine weiche Seiden-Merino-Irgendwas-Mischung von der Hamburger Wollfabrik plus ein zarter Glitzerfaden in Elfenbein von Isaar-Wolle). Viel zu unpraktisch für den Koffer. Das Model ist das Kimono-Tuch aus dem ‚Folk Shawls‘ Buch von Sheryl Oberle.

Im Urlaub selber habe ich nur wenige Male an den Elfenspiegel-Socken genadelt, allerdings an so wunderbaren Orten wie auf dem Kirchplatz in Alvor, auf einer bunten Bank in Ayamonte (Spanien), hoch über Lissabon und natürlich am Strand. Fertig geworden sind sie dann aber erst gestern auf dem Balkon.

Elfenspiegel
‚Jaywalker‘ (auf 16 Maschen erweitert) von Grumperina
Tausendschön

Mit im Urlaubsgepäck hatte ich noch das Geburtstagstuch für Kollegin Inge gehabt. Das habe ich allerdings erst nach der Reise angeschlagen, ‚Square Dance‘ von Birgit Freyer:

Heute anschlagen werde ich noch einen Schal, den ich für meine Englisch-Lehrerin stricken möchte.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Urlaubsende

  1. Liebe Bianca,
    da verwöhnst Du Deine Besucher wieder mit so vielen wunderschönen Urlaubsfotos. Das waren wundervolle Tage am Meer mit tollem Wetter.
    Tuch und Socken sind herrlich geworden und die angefangenen Werke sehen auch schon super aus – weiterhin viel Strickvergnügen!

    Herzliche Grüße von Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s