Grauer Samstag

Heute ist ein schlechter Tag zum Fotografieren, es ist kalt, es regnet und der Himmel zeigt sich in einem düsteren grau.

So kann ich Euch keine Projektfotos zeigen, sondern nur ein paar Bilder aus den letzten zwei Wochen.

So lag hier letztes Wochenende auch Schnee. Freitag Abend ging es los, zauberhaft sah die Welt da draußen aus. Von Samstag morgen sind dann die folgenden Bilder:

Schnell wurde aber aus der weißen Pracht grauer Matsch. Am Sonntag lag allerdings noch genügend, um den Kindern in Worpswede ein paar nette Rodelstunden zu bescheren. Dorthin waren wir gefahren, um eine Kunsthandwerksausstellung zu besuchen, einen Spaziergang zu machen und durch den Ort zu bummeln:

Auf der Austellung habe ich aber auch was erstanden: Zwei Stränge wunderschöner weicher handgesponnener Seide. Daraus werde ich mir wohl ein kleines Tuch nadeln:

‚Amethyst‘ ist inzwischen sehr gut gewachsen, ruht aber zur Zeit zugunsten der Weihnachtsprojekte. Und so habe ich ein paar Socken auf den Nadeln, aus feinster Meriono-Wolle von Handgefärbt. Außerdem habe ich am Donnerstag während der ‚Gefährten‘ fast ein paar Fetching Stulpen fertiggestellt und gestern auf einer Fahrt nach Hamburg ein weiteres Paar begonnen. Die Fetching werden die diesjährigen Kolleginnen-Weihnachtsgeschenke.

Hamburg gestern hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Liebe Freundinnen, die weihnachtliche Innenstadt und gutes Essen, was will man mehr?

Apropos weihnachtliche Innenstadt: Bremen ist natürlich wieder ein Traum! Donnerstag habe ich mal eben kurz drübergeschaut, einfach um mal zu schauen und nach meinen Lieblingsständen zu suchen. Und so kann ich vermelden, daß es auch dieses Jahr wieder zwei Stände mit Wolle gibt: Einmal an der Schlachte, ein kleiner Stand mit Sockenwolle von Regia, Schöller & Stahl, Hot Socks und Mondial. Und dann gesponnene Wolle in verschiedenen Farben und einiges andere Nette rund ums Schaf in einem ebenfalls kleinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in der Nähe der Bremer Stadtmusikanten. Außerdem ist auch mein Lieblingsschmuckstand wieder an alter Stelle, aber ob ich hier noch was neues finde…

Also ich finde, es lohnt sich. Und habe dieses Jahr dann auch schon zwei Termine, um Freunde über die beiden Märkte und durch die Stadt zu begleiten. Aber ich bin sicher, ich werde auch noch mal mit Arne gehen. Und dann bringe ich auch wieder Fotos mit, versprochen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Grauer Samstag

  1. Wolle auf dem Weihnachtsmarkt habe ich in Darmstadt vergeblich gesucht, dafür jede Menge Polysocken. Vielleicht sollte ich mal einen Stand da machen, scheint ne Marktlücke zu sein. 😉
    So eine Schneelandschaft sieht ja schön aus, wenn man nicht Auto fahren muss… aber es wird bestimmt bald wieder welchen geben.

    Liebe Grüße
    Daniela, die auch die „Gefährten“ geguckt hat 🙂

  2. Ach was für wundervolle Schneebilder! Es ist doch eine schöne Jahreszeit, wenn alles so überzuckert ist.
    …der Bremer Weihnachtsmarkt – du machst mich wirklich neugierig. Vielleicht mache ich demnächst einen Schlenker nach Bremen, wenn ich gen Hamburg reise.
    Hab eine gute Woche
    Filzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s