Die Geschichte vom neuen Blognamen

Vor einiger Zeit bat ich meine liebe Freundin Gesche, ob sie, unter anderem eine der talentiertesten Näherinnen die ich kenne, mir nicht ein kleines Behältnis nähen könnte, um mein Sockenstrickzeug sicher zu transportieren.

Am letzten Sonntag kamen nun sie, ihr Freund und weitere ihrer Freunde und Bekannte nach Bremen, um ein bißchen die Innenstadt und die beiden Bremer Märkte zu besuchen. Ich durfte die Stadtführerin geben und tat mein Bestes, soweit das zumindest bei einer rappeldickevollen Innenstadt möglich war (den Sonntag davor mit Arne war es dagegen geradezu leergefegt gewesen).

Schon am Anfang hatte sie mir ein kleines Päckchen überreicht. Leider gab es nicht so die Möglichkeit, es in ihrer Anwesenheit zu öffnen (wie viele handwerklich Begabte, die ein mit Liebe gemachte Gabe überreichen, war sie neugierig auf meine Reaktion), das mußte dann doch bis daheim warten.

Was soll ich sagen, ich war hin und weg. Die Fotos sind allerdings von heute, ich habe vor der Dunkelheit kapituliert und in der Küche geknipst. Das Päckchen enthielt natürlich meinen neuen Sockenstrickzeugbeutel oder wie man die großzügige, weich gefütterte rechteckige Tasche nennen will.

Der Stoff außen ist nicht so strahlend Royalblau, die Farbe ist etwas gedämpfter. Bestickt hat sie das Vorderteil bunten Blüten in Maschinenstickerei:

Auf dem Deckel fand sich dann allerdings das, was mich zuerst mal zu einem erfreuten Lachen brachte:

Mir gefiel das so gut, ich fand es lustig, pfiffig und für mich passend und so beschloß ich, meinen etwas holprigen Titel entsprechend zu ändern.

Vielen lieben Dank, liebste Gesche!!!

Nicht nur für dieses wunderbare praktische Behältnis, sondern auch für einen neuen Blogtitel *schmatz*

Gesche hat mich übrigens noch mal verbessert, sie hatte das besser im Kopf als ich: Die Sockenwolle vom Spinnstand auf dem Weihnachtsmarkt besteht aus 60% Schurwolle, 20% Bambus und 20% Seide. Die Wolle verstrickt sich übrigens ausgezeichnet und läßt sich auch toll ohne Extranadel zopfen.