Ähm, ja…

ich muß gestehen, ich bin im Moment doch recht blogfaul, zumindest was meinen eigenen Blog angeht. Erschwert wird das dann noch durch eine gewisse Zurückhaltung beim Stricken (immer mal ein paar Reihen aber fertig wird so recht nichts) und das doch recht schöne Wetter – ich verbringen Stunden auf meinem Balkon, und da im Fernsehen auch zum Glück überwiegend nur Wiederholungen laufen, bleibt der PC dann abends auch oft aus.

Nach meinem kapitalen Buchkater habe ich erst mal meinen Rückstand bei den ‚National Geographic‘ Heften aufgeholt und bin da jetzt wieder auf dem neusten Stand. Danach konnte ich mich dann auch wieder auf neue Welten/Zeiten einlassen. Allerdings halte ich mich bei meinen neugekauften Büchern mit Lesen derzeit sehr zurück, die sollen mit nach Lanzarote.

Dafür gibt es aber einige Bücher, die ich angelesen und dann wieder weggelegt habe, weil sie mich nicht so gepackt haben. Die habe ich angefangen, so nach und nach auszulesen, was diesmal bisher sehr gut funktioniert – und mir Montag Abend nach Trudi Canavans Trilogie ‚Die Gilde der schwarzen Magier‘ wieder einen diesmal etwas zum Glück leiseren Buchkater beschert hat.

Da ich aber bald wieder auf Reisen gehe, habe ich noch in meinem nächsten Beitrag (aber wohl erst heute Abend) ein paar Impressionen von unseren Katalonien-Tagen im Juni für Euch.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ähm, ja…

  1. „Die Gilde der schwarzen Magier“ hat mir gut gefallen. Ich habe alle 3 Bücher hintereinander weg gelesen.

    Lieben Gruß, Anna

    P.S.: Ich brauche zur Zeit auch eine kleine Strickpause. Vielleicht sticke ich mal wieder ein bißchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s