Last but not least…

Ich gehe davon aus, daß sich das in Zukunft mehr verteilen wird, versprochen 😉

1. Mensch, ich bin so müüüüde.

2. Ich mag meist keine Veränderungen, (vor allem) große und (gelengentlich auch) kleine.

3. Während  des bloggens habe ich Musik gehört.

4.  Hier liegt immer noch Schnee, und das ist kein Witz !

5. Jetzt wäre ich gerne  auf Gran Canaria.

6. Mein PC ist mein Lieblingsspielzeug.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Stricken und Fernsehen, morgen habe ich noch nichts weiter geplant und Sonntag möchte ich  meinem Schatz was leckeres kochen!

Neugierig gefragt…

1.) Welches Auto fährst Du? Gegen welches würdest Du es bei der Wunschfee eintauschen?

Ich fahre gar nicht Auto aber mein Schatz. Ob ich den Wagen tauschen würde, ich glaube nicht so recht, allerdings hatten wir schon lange kein Cabrio mehr, das wäre mal wieder fein.

2.) Nimm Deine Telefonnummer ohne Vorwahl oder damit und addiere die Zahlen, welche Zahl ergibt das? Hat Sie irgendeine besondere Bedeutung für Dich?

Ohne Vorwahl ist es die 31… eine besondere Bedeutung hat dieses Zahl so auf Anhieb nicht für mich.
Mit Vorwahl ist es 40… so weit ist es damit nicht mehr hin, obwohl ich es nicht glauben mag.

3.) Wann warst Du das letzte mal „aus“ und was hast Du gemacht? Arbeit, einkaufen oder so zählt nicht!

Och, das ist einfach. Letzte Woche Stricktreffen mit lieben Menschen. Einfach nur ein großer Spaß.

4.) Dein Lieblingsrestaurant und Dein dortiges Lieblingsgericht?

Jetzt wird es schwierig. Eigentlich sollte ich ‚Grieche‘ sagen, da probiere ich mich aber immer durch die Karte(n). Beim Italiener hier im Ort liebe ich allerdings sehr Schweinefilet mit Gorgonzola-Sauce. Und als Vorspeise Bruschetta.

5.) Nenne drei „Sünden“ die Du Dir gelegentlich gönnst…

Über das ‚gelegentlich‘ läßt sich zwar diskutieren aber… Wolle, Bücher, Naschzeug.

6.) Wie wäre der Titel Deiner Autobiographie?

Wenn ich mich so umschaue… ‚Aus dem Leben eines menschlichen Eichhörnchens‘ könnte passen.

Aktionen…

In letzter Zeit habe ich in verschiedenen Blogs sehr nette Aktionen gesehen, mit denen auf nette Weise ein Blog ein bißchen aufgefrischt und vielfältiger werden kann.

Zwei Aktionen stammen von dieser Seite, einmal ‚Neugierig gefragt‘ und ‚Nur ein Wort‘. Und dem Freitags-Füller mag ich auch nicht mehr widerstehen.

Ich habe dann mal ein paar neue Kategorien angelegt und fange gleich an.

Und ein gutes hat die Sache auch noch. Die Aktionen brauche ich nicht für meinen englischen Blog übersetzen 😀