Aus Biancas Tüdelbüdel… Wochenbericht

Irgendwann letztes Wochenende war immerhin die erste Hälfte der Tiefsee-Socken fertig. Ich habe noch mal geribbelt und das Muster geändert:

Wie ich ja schon kurz schrieb, hatten wir die Woche vier Tage frei (Arne mußte Resturlaubstage loswerden) und konnten bei teilweise strahlendem Sonnenschein viel Zeit draußen verbringen.

Irgendwie hatte ich ja auf einmal Lust gehabt, an Skjalf weiterzustricken, das hat bis jetzt gehalten und so habe ich gestern Abend die Arme angeschlagen, die auch tüchtig am wachsen sind:

Am Freitag dann mußte ich nicht nur wieder zur Arbeit, das Wetter wurde auch Nachmittags wie angekündigt schlechter. Also habe ich gestern die Osterpost auf die Reise geschickt und nachmittags dann mal wieder gebastelt. Auf der Creativa hatte ich mir ein Set Wasserfallkarten von Angelika Wagener gekauft, weil ich das Prinzip recht interessant fand (auf ihrem Blog findet sich ein Video dazu). Hier habe ich die ersten drei Karten gebastelt. Es macht viel Spaß und ist mal was ganz anderes. Und ich überlege auch schon, wie einige der Bilder vielleicht auf ganz anderen Papieren ausschauen könnten…

Ich muß jetzt nur noch mal testen, wie es mit dem Porto für die Karten ausschaut ausschaut. Eventuell könnten sie für Standardbriefe zu dick/schwer sein.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Nur ein Wort…

Myriam stellte diese Woche das sechste Wort der Reihe vor:

Und das hier habe ich im PC-eigenen Archiv und im Leben 😉 dazu gefunden:

(Ihr solltet mal sehen, wie hier bei uns inzwischen gebaut wird. Minigrundstücke, sage ich nur. Da kann man unseren Garten und die Carports schon echt als Burggraben sehen, der die Nachbarn ein bißchen auf Abstand hält)