Aus Biancas Tüdelbüdel

Draußen ist heute mal grau, seit dem Herbst hatten wir wunderbares Herbstwetter. Und so habe ich aus aktuellem Anlaß mal geschaut, was ich Euch noch nicht gezeigt habe.

Im Juli/August hatte ich ja eine richtige Tücherstrickphase. Hier sind die beiden Geburtstagstücher für meine (ehemaligen) Kolleginnen (ich bin ja jetzt in einer anderen Abteilung) Nina und Inge. Nina hat sich über ihrs sehr gefreut, Inge hat das noch vor sich.

Veranillo
Färbung von Sheepaints
Windsbraut ‚Herbstwind‘ von Monika Eckert

Vervendi
Ich glaube eine Hot Socks
Anna Dalvi – Nornen-KAL Vervendi

Als ich spitzbekam, daß die Kollegin, für die ich gekommen bin, mit ihrer Tochter ebenfalls strickt, habe ich mal wieder als kleines Abschiedsgeschenk ein paar Maschenmarkierer gebastelt.

Und weil ich gerade beim Fertigmachen liegengebliebener Projekte bin, ist auch gestern Abend Inishmore fertig geworden:

Inishmore
Rowan Pure Wool Aran

Alice Starmore – Fishermens Sweaters

Mal schauen, wie das Wetter am Wochenende ist, dann überlege ich mir mal, wie ich die Reisefotos des Sommers präsentiere…

Advertisements

2 Kommentare zu “Aus Biancas Tüdelbüdel

  1. Na, sind das nicht Maschenmarkierer aus Fimo ? :>

    Hallo, ich bin neu bei WordPress und wollte mich einmal vorstellen (:
    Ich blogge über Fimo -eine Modelliermasse- und über Projekte, Ideen und Anregungen mit Fimo (Schmuck herstellen…) , vielleicht magst du ja mal vorbeischauen.

    Liebe Grüße

  2. Beide Tücher sind sehr schön. Auch die Maschenmarkierer sind toll.
    Und Dein Pulli ist klasse. Jetzt kann der Winter ja kommen. 😉

    Lieben Gruß, Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s