Freitagsbüdel

Puh, was für eine Woche… Zahnarztbesuch mit Nachfolgetermin (wird aber nicht schlimm, nur nervig), Familienbaustelle bei den Eltern, die sich weiterziehen wird, so was macht wirklich keinen Spaß und ich hoffe, es wird trotzdem ein schönes Wochenende und das sich für die Baustelle gute Lösungen finden.

Hier also erst mal der Freitagsbüdel mit dem Freitagsfüller:

Freitagsfueller

1.  Weil ich heute  für zwei Haushalte einkaufen mußte, waren die Taschen verflixt schwer.

2. Mein Freund hat mich unter anderem zu dem Menschen gemacht, der ich bin und dafür bin ich sehr dankbar.

3.  Jede Woche Stricktreffen, das wäre schön.

4.  Meine Empfindlichkeit geht mir total gegen den Strich.

5.  Das Beste am heutigen Tag wird hoffentlich das Abendessen.

6.  Wenn jemand nicht versteht, daß ich nicht zaubern kann das nervt mich total!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemütliches Fernsehprogramm, morgen habe ich eine Radfahrt zu den Eltern geplant und Sonntag möchte ich mich fein überraschen lassen!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Sonntagsbüdel

Ein wunderschönes Wochenende liegt nun schon bald wieder hinter mir… Freitag war das Wetter usselig, gestern immerhin bis in den Nachmittag besser als erwartet und heute sogar den ganzen Tag schön. Das freut mich auch für die Aussteller draußen, denn im Ort ist heute Frühlingsmarkt und wir sind auch schon drübergelaufen. Sehr nett und ein wenig Beute habe ich dann auch schon gemacht. Ein hübsches Tuch in Regenbogenfarben, zwei Bücher von einem kleinen Verlag, die mir spannend vorkamen und zwei Berliner fürs gemeinsame Kaffeetrinken später auf dem Balkon.

Also viel Zeit zum Basteln und stricken und so kann ich wieder einige Bilder zeigen. Viele Karten sind fertig geworden, ich habe mich erst mal wieder an einen Stapel gemacht, der schon lange auf Vollendung wartet.

Dazu gestern als noch die Sonne schien meine Venezia-Socken:

Venezia-Socken
Modell von Regina Satta / Garn von Hangefärbt (Kirsten Bläß)

Die Socken passen gut zu meiner derzeitigen Stimmung und den Büchern, die ich gerade lese. Der Tip war von einer Ravelry-Freundin, zeitlose Venedig-Krimis und es ist wirklich sehr spannend. Ich konnte mir zum Glück die Bücher noch gebraucht zulegen, neu bekommt man glaube ich nur noch das letzte auf deutsch erschienene.

Geribbelt und neu angeschlagen habe ich dieses Garn im Weinberge-Muster, aus dem gleichen Büchlein von Regina Satta.

Außerdem hat mich das Bloom Bloom Mystery von Midori Hirose gereizt. Das Garn ist eine meiner Solarfärbungen, ich stricke die zweitgrößte Variante, weil es wohl nur ein 600m/100g Strang sein dürfte.

Inzwischen ist die Sonne längst rumgezogen, damit wird es zu kühl draußen. Ein paar Karten werde ich noch basteln und heute Abend geht es wohl noch einmal an die Loire… wieder so eine Sendung, wo man am liebsten ganz schnell die Koffer packen und ins Auto hüpfen möchte.

Euch einen guten Start in die neue Woche!

Freitagsbüdel…

Ok ok, eigentlich ist das gemogelt, heute ist schon Samstag. Aber ich stelle es mir einfach nett vor, den Freitagsfüller mal wieder zu aktivieren. Also drehen wir die Uhr mal ganz kurz 24 Stunden zurück 😉

Freitagsfueller

1.  Heute morgen  wäre ich am Liebsten im Bett geblieben.

2.  Das der Frühling langsam kommt ist einfach zu schön.

3.  Ich könnte eigentlich mal wieder Lachs zu einem Abendessen verarbeiten.

4.  Für die untergegangenehen Hansekogge wird es hoffentlich bald eine Lösung geben.

5.  Im übrigen ist das Theater um das Schiff echt traurig.

6.   Ich bin gespannt, was der Schatz und ich dieses Jahr noch so gemeinsam erleben wenn wir unterwegs sind.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Verrückt nach Meer (jep!), morgen habe ich Basteln und Stricken (jep) geplant und Sonntag möchte ich mehr Sonne haben als angesagt!

Der Sonntagsbüdel

Es ist wieder Sonntag. Dieses Wochenende ist nicht so schön wie das letzte, nur wenig Sonne und natürlich ist es kühler. Da war ich gestern fleißig und habe ein wenig Pflichtprogramm gemacht. Aber auch schöne Dinge sind in Arbeit versteht sich.

Im Moment bastele ich viele Karten. Die meisten mehr oder minder nach Bastelpackung, aber heute habe ich auch mal wieder freier gearbeitet. Die Stanzbögen waren eigentlich auch aus einer Bastelpackung, aber nach dem Auspacken mochte ich die Karten nicht so gerne. Die Motive aber waren schön und so bekommt die Karten meine Nachbarin, der vielleicht noch was ganz anderes damit einfallen wird und ich habe die Motive verbastelt. Wenn es so ausschaut, als fehle noch etwas… Texte habe ich bewußt noch nicht eingesetzt, das kommt dann wenn die Karten in Gebrauch gehen. Dann kommt evtl. auch noch etwas Chi-Chi dazu. 😉

Außerdem habe ich noch ein sehr gut gelagertes Knäulchen von Handgefärbt angestrickt. Daraus werden Venezia-Socken von Regina Satta. Es macht Spaß und die Socken wildern wunderschön, nur das Rose färbt ab *grummel* Das Bild ist der eine Strumpf von zwei Seiten, die sind total unterschiedlich.

Euch allen einen wunderschönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Sonntagsgrüße

Ein wunderschönes Wochenende geht leider viel zu früh zu Ende. Freitag war es noch etwas durchwachsen, aber Samstag und Sonntag verwöhnten mit allerschönstem Sonnenschein. Da wurde dann natürlich auch ganz schnell der Balkon eingeweiht:

Dort habe ich jetzt zwei wundervolle Nachmittage verbracht und fleißig gestrickt.

Heute Nacht fertig geworden sind meine Crenate-Socken:

Crenate-Socken (Rachel Coopey) aus einer Trekking XXL

Außerdem hatte der Hermes-Bote geklingelt. Ich hatte doch beim Blogcandy von Susi mitgemacht und zu meiner großen Freude den zweiten Preis gewonnen. So ist jetzt Mausi hier eingezogen, ist sie nicht niedlich. Jetzt habe ich auch einen Susibärmaus *freu*

Danke liebe Susi! ♥

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Märzsonntag

Die Sonne ist rausgekommen und hier am Schreibtisch ist es muckelig warm.

Die olympischen Spiele in Sotschi waren ja wirklich eine zweischneidiges Schwert und so extrem viel haben wir auch nicht geschaut (das war an anderen Orten entschieden schlimmer). Über jeden Zweifel erhaben ist dann allerdings die passende Veranstaltung bei Ravelry, wo man einfach nur ganz viel Spaß hat. Da freut frau sich auf die nächsten Sommerspiele mit einem bewährten lieben Team (aus einer Gruppe dort, das war echt gut).

Dabei habe ich ein komplettes Ravellenic Games Projekt fertig bekommen, angetreten im Sock Hockey, Lace Luge und Single Skein Speedskate:

Willowherb-Socken (von Rachel Coopey) aus einem Garn von Wolle Kunterbunt

Und zwei angefangene Sockenpaare beendet, die dadurch in der Kategorie WIP Dancing antreten durften:

Rivercat-Socken (von Brenda Patipa über Knitty) aus einem Garn von Handgefärbt

Tulpenfeld-Socken (Muster Stansfield304 von Charlene Schurch) aus einem tollen Garn von Sternenstaub

Die beiden ersten Sockenpaare sind gleichzeitig Teilnehmer an einem 12-Bobbel-in-2014 Projekt der eine passenden Gruppe bei Ravelry, die Rivercat-Socken waren das Paar aus dem Januarstrang, die Willowherb-Socken waren für Februar gezogen worden.

Der Griff in den Büdel für März zauberte ein grünes Trekking (XXL) Knäuel hervor, die habe ich dann gestern Abend noch angestrickt. Nach viel Sucherei habe ich mich wieder für ein Muster von Rachel Coopey entschieden, Crenate.