Schöne Momente…

Ein oder zwei Mal hatte ich ausgesetzt, fehlte mir doch die Inspiration und ich war viel unterwegs. Diese Woche habe ich dann gleich so viele schöne Moment gesammelt, daß ich einen ganzen Bilderreigen anfangen könnte… ich hebe mir die Bilder aber lieber wieder für den Augenblick auf, wo mir eins fehlt 😉

Neulich gab es einen der Tage, die ich speziell im Winter einfach nur gräßlich finde: Es wurde einfach nicht hell. Weihnachtsmarkt war noch nicht (der schaut schließlich bei jedem Wetter toll aus und erhellt das Herz) und eigentlich wartet man nur auf den Abend, weil man dann wenigsten bei echter Dunkelheit gemütlich daheim sitzt und notfalls eine oder gleich mehrere Kerzen anzünden kann.

Am nächsten Tag dagegen kam dann wieder die Sonne… und ich spürte schon selber wie gut mir das getan hat:

Oben wieder ein Handybild, nach dem Verlassen der Firma gemacht, unten eins vom Balkon mit meiner normalen Kamera.

Inzwischen haben wir auch schon den ersten Advent. Die Wohnung ist wie üblich dezent geschmückt und ich sitze an den letzten Weihnachtsgeschenken, muß noch viele Karten schreiben und ein paar Päckchen packen.

Draußen ist ein wunderschöner Wintertag und ich bin gespannt, was Arne von seiner Probefahrt mit der S-Bahn berichten wird, die bei uns ab Mitte Dezember die Regionalbahnen ablösen soll.

Es hat ein bißchen geschneit, aber nicht schlimm. Gerade so viel, daß es zauberhaft ist, aber nichts geräumt werden muß und die Straßen und Wege sind auch frei.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen ersten Advent und überhaupt eine besinnliche Adventszeit.

 

Advertisements

Schöne Momente…

Am Donnerstag gab es ein feines Sonderangebot bei einem großen Discounter, also verließ ich um kurz vor acht mal eben die Firma und machte mich auf den Weg zur Bremer Innenstadtfiliale.

Beim Gang über die Weserbrücke mußte dann un-be-dingt das Handy gezückt werden, der Ausblick war einfach zu schön:

Erfreulich war dann aber auch noch zusätzlich, daß ich genau das bekommen habe was ich wollte, auch wenn ich etwas wühlen mußte.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende!

Schöne Momente…

Ein sehr schöner Moment diese Woche war gestern Abend, als ich nach Hause kam. Drei Tage Seminar in Münster lagen hinter mir. Das Seminar selber war nicht schlecht, die Zeit ging auch gut rum, nur bin ich glaube ich nicht dafür geschaffen, über Nacht alleine fern von Zuhause zu sein, auch wenn Arne und ich sonst gut auch mal tagsüber getrennte Wege gehen.

Münster ist eine schöne kleine Stadt mit vielen schönen Gebäuden. Und natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, mit meinem Fotoapparat die Stadt etwas zu entdecken. Hier ist zum Beispiel der sehr schöne Dom:

Münster hat einige für mich sehr gefährliche Buchläden… so war mein Köfferchen auf dem Heimweg doch etwas schwerer. Ich habe meine Inspektor-Rebus-Sammlung erweitert und am Ende sogar einen Laden mit reduzierten Büchern entdeckt.

Und dann gibt es in der Innenstadt auch noch einen sehr netten Wolladen. Zweimal war ich da *hust* Die Beute:

Es begann mit Sockenwolle…

Die fühlte sich so schön an, da mußte am Ende noch eine Schalmenge mit

Das ist die Lang ‚Yak‘. Ein Knäulchen mußte zum probieren mit, da stricke ich mir gerade ‚Fetching‘ draus – wieder mal.

Und hier daheim konnte ich mich dann wieder an einer Blüte von ‚Hibi‘ erfreuen:

Das Bäumchen habe ich von meinem ersten Chef in der Firma geerbt und als ich die Abteilung wechselte habe ich ihn mit nach Hause genommen, weil sich vermutlich so recht dann niemand um ihn gekümmert hätte (da er keine Firmenpflanze ist, mußte er von Hand gepflegt werden). Er dankt es uns mit wieder verstärktem Blattwuchs und ein paar seiner wunderschönen Blüten.

Freitags-Füller No. 84

1.   Bis jetzt hat es heute nachmittag nicht mehr geregnet.

2.   über Die ganze Sache mit dem Seminar liegt jetzt zum Glück hinter mir (nein, zwei Nächte allein außer Haus schmeckt mir definitiv nicht).

3.   Kleine Dinge können manchmal große Freude machen.

4.   Gleich noch ein Käffchen kochen, ich glaube das ist eine gute Idee.

5.  St. Martin spielt hier im Norden keine große Rolle.

6.   Schon länger möchte ich eine liebe Freundin auch mal richtig persönlich kennenlernen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Krimiabend, morgen habe ich wahrscheinlich mal keinen Einkauf geplant und Sonntag möchte ich noch mal fein ausschlafen!