Freitags-Füller No. 96

Es ist Freitag 😀

1.  Ich glaube heute lasse ich das doch mit den Blätterteigtaschen, sondern nehme lieber Nudeln.

2.  Ab und an esse ich am liebsten mit den Fingern.

3.  Das Dschungelcamp bei RTL ertrag ich nicht, sorry Fans.

4. Sogar in schlechten Zeiten gibt es Schönes wenn man (einen) liebe(n) Freund(e) hat.

5.   Was Kaffee angeht, ohne einen Becher beginnt der Tag mies.

6. Es war ein schöner Nachmittag, das muss auch am Wetter liegen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Castle oder doch gleich ‚The Rock‘, morgen habe ich Kreativität geplant und Sonntag möchte ich fein ausschlafen!

Ein Blogcandy…

gibt es bei der lieben Myriam zu gewinnen. Und weil ich ihren Blog so gerne lese, hüpfe ich gerne ins Lostöpfchen und hoffe, ich gehöre zu den Glücklichen.

Just relax…

Und hier die Fragen:

1.) Frage: Tee oder Kaffee? Kaffee

2.) Schere, Nadel, Streichholz? *Kopfkratz*… Schere

3.) fruchtig, würzig, blumig? Im Zweifel: Würzig paßt immer

4.) cremig, knackig, salzig?Volles Risiko: Salzig

5.) Wanne oder Dusche? Dusche

Freitags-Füller No. 95

Freitag, Wochenende… Juchuuuu!

1. Gestern beim Einschlafen war ich glaube ich ganz schnell weg vom Fenster.

2. Waschen könnte ich auch mal wieder .

3. Wer macht eigentlich immer so schöne Angebote wenn man es nicht gebrauchen kann?

4. Heute bleibt man besser im Haus, draußen ist es echt ungemütlich.

5. Früher dachte ich immer, ich bräuchte keinen MP3-Player, jetzt hatte ich den Lütten schon ganz schön oft mit dabei.

6. Freitag heißt es zwar immer noch mal früh aufstehen, aber andererseits liegt dann ab nachmittags noch das ganze Wochenende vor mir.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Das perfekte Dinner und Castle, morgen habe ich Waschen geplant und Sonntag möchte ich wieder mal den ZDF Spätkrimi schauen!

Aus Biancas Tüdelbüdel: Es wird bunt

und paßt somit super zu einer Aktion der lieben Myriam

Irgenwie hat es mich letzte Woche wieder mal gepackt und ich habe Perlen und Nylonfaden vorgeholt und wieder mal fleißig gebastelt. Das ist dabei rausgekommen:

Im Detail zunächst mal die klassischen Maschenmarkierer mit Schlaufe.

Die Markierer/Ohrhänger mit den Schmuckelemente in weiß/gold und kupfer sind wohl leider die letzten ihrer Art, ich habe diese Teilchen nicht mehr im Bastelladen gefunden 😦

Auf Anregung von Anja auf dem Strickpraxis-Treffen in Hamburg habe ich diesmal auch ein paar Anhänger zum Einhängen mit Karabiner gemacht. Das macht Spaß und ist ausbaufähig.

Und dann gefielen mir ein paar Kombinationen so gut, daß ich Ohrhänger daraus gemacht habe.

Die blauen Frostperlen sind nicht blau sondern von einem tiefen Türkis, auch auf den kleinen Markierern weiter oben.

Neugierig gefragt…

hat nach langer Zeit mal wieder die liebe Myriam.

1.) Welcher Hund wärst Du, wenn Du das entscheiden könntest und warum?

Hund! Ich mag Hunde aber eigentlich wäre ich lieber eine Katze, wenn schon. Aber wenn es ein Hund sein muß, dann ein ganz spezieller Pudel… analog zu Chico, dem Hund meiner Jugendzeit.

2.) Wieviel Zeit benötigst Du morgens bevor Du „fit for the day“ bist?

Roundabout 30 bis 40 Minuten, dann bin ich getüncht und habe einen Kaffee im Bauch und etwas Zeitung gelesen. Fit for the day bin ich dann allerdings noch nicht wirklich.

3.) Welche Entschuldigung gebrauchst Du am häufigsten?

Fortgeschrittenes Rentenalter *schiefschau*

4.) Dein Lieblingszitat oder Sprichwort?

Carpe Diem oder aber aus dem kleinen Prinzen ‚Die Zeit, die du für deine Rose verloren hast, sie macht deine Rose so wichtig.‘

5.) Was sammelst Du oder was würdest Du gerne sammeln?

Ähem… Bücher, Wolle, Strickanleitungen, Bastelkrams, Schuhe… noch mehr brauche ich eigentlich nicht 😉

Schöne Momente…

Eigentlich lief die Aktion von Katinka nur bis Ende Dezember. Da sich aber sicher noch das eine oder andere Bild ergeben wird (sofern ich nicht eh noch welche gesammelt habe) mache ich einfach noch etwas weiter… der Winter ist ja auch noch lang.

Da war der Winter noch zauberhaft… Vereiste Blumen an unserer Straße mit dem Handy aufgenommen.

Inzwischen zeigt er sich eher von der traurigen Seite. Schmutzige Schneereste, die eher an Sandhaufen erinnern und Eis. Nur das Carportdach hat noch eine schöne weiße Decke (die sehe ich ja nicht von nahem ;-)).